20. Februar 2008

Auszug aus dem Presseartikel „Showdown in der Burg“ (20.02.2008) der RN zur möglichen erneuten Kandidatur von Bürgermeister Jörg Hußmann (CDU).

(RN/ Theo Wolters): Der FDP -Vorsitzende Thomas Staschat befürchtet, dass die Selmer Bürger wieder einmal mehr die Leidtragenden dieser hausgemachten politischen Mi- sere werden. „Alle betroffenen Personen, ob Bürgermeister Jörg Hußmann bzw. stellvertretend für die CDU, Michael Zolda, haben in der Vergangenheit eklatante politische Fehler gemacht und tragen somit ihren Teil zu dieser prekären Situation bei.“

In der Öffentlichkeit schmutzige Wäsche zu waschen und dem jeweils ande- ren die Schuld zuzuschieben, sei aber nicht Stil der FDP. „In dieser speziellen Angelegenheit werden wir deshalb keine weiteren Kommentare abgeben.“