14. Februar 2013

Im Rahmen einer öffentlichen Partei-Veranstaltung im Januar diesen Jahres im Ortsteil Bork soll Bürgermeister Mario Löhr die Aussage getätigt haben, dass die Stadt Selm beabsichtige, auf dem heutigen Gelände der freiwilligen Feuerwehr in Bork einen Drogeriemarkt und einen Discounter ansiedeln zu wollen. Die Stadt Selm habe in dieser Angelegenheit Kontakt zu den Unternehmen Lidl und dm aufgenommen.

Am 21. Februar berichteten die Ruhr Nachrichten allerdings, dass es seitens der Stadt Selm bisher weder Gespräche mit dem Discounter Lidl, noch mit der Drogeriekette dm über eine eventuelle Ansiedlung im Ortsteil Bork gegeben habe. Diese Feststellung sei sogar von zuständigen Mitarbeitern der Stadt Selm bestätigt worden.

Ausschlaggebend für die v.g. Pressemitteilung war anscheinend die Nachfrage des Kreistagsabgeordneten Herrn Ebner bei der Drogeriekette dm.

Deswegen möchte die FDP – Fraktion Klarheit in der Angelegenheit haben und hat diesbezüglich eine Anfrage an den Bürgermeister gestellt.

Bürgermeister Löhr soll im nächsten Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und Umwelt am 28. Februar 2013 im öffentlichen Teil der Sitzung dazu antworten.

„Ich will nichts beschönigen, aber ich bin mir sicher,“ so Fraktionsvorsitzender Thomas Staschat, „dass der Bürgermeister zu unseren Fragen ausführlich Stellung beziehen wird, um die widersprüchlichen Aussagen aus der Welt zu schaffen.

Ich denke, dass es sich lediglich um Missverständnisse bei der Interpretation der gemachten Aussagen handelt, die einfach nur der Richtigstellung bedürfen,“ so Staschat abschließend.